TOEIC Testcenter München
TOEIC Testcenter München

Über den TOEIC Test

Was ist der TOEIC Test?

Der „Test of Englisch for International Communication TOEIC” ist ein Englischtest speziell für die Berufswelt. Diese erfordert für die internationale Kommunikation zunehmend die Fähigkeit, Englisch zu verstehen, zu sprechen, zu lesen und zu schreiben. Der TOEIC-Test bewertet mittels eines Multiple-Choice-Fragenkatalogs, wie gut sich jemand auf Englisch im Businessalltag zurechtfinden kann. Der Test erfordert kein spezifisches Fachwissen oder Vokabular, sondern die Englischkenntnisse, die für die tägliche Arbeit von Bedeutung sind.
Der standardisierte TOEIC-Test liefert von einer Anwendung zur anderen gleichmäßig zuverlässige Ergebnisse und dient der Bewertung von Kandidaten aller Kenntnisstufen (Anfänger bis Fortgeschrittene), sowie aller Berufs- und Bevölkerungskategorien.
Der TOEIC-Test wird weltweit millionenfach abgelegt und setzt sich auch in Deutschland immer mehr durch. Er kann regelmäßig an vielen Orten und zu einem vernünftigen Preis durchgeführt werden. So erreicht er im Berufsleben den Status, den sein “älterer Bruder”, der TOEFL, für den akademischen Bereich hat.

 

Wer erfand den TOEIC Test?

Der TOEIC wurde im Jahr 1979 auf Anregung des japanischen Ministeriums für Industrie und Außenhandel (MITI) ins Leben gerufen. Konzipiert wurde der Test in den USA vom Zentrum für Psychometrie ETS (Educational Testing Service). Die Qualität und Zuverlässigkeit der von ETS herausgegebenen Tests, darunter TOEFL® (Test of English as a Foreign Language), GMAT® (Graduate Management Administration Test), SAT® (Student Admission Test) sowie zahlreicher anderer Hochschulzulassungsprüfungen und Examen für den Erhalt beruflicher Qualifikationen ist international unbestritten.

 

Wer schreibt den TOEIC Test?

Im Jahr 2016 schrieben über 7 Millionen Testkandidaten aus der ganzen Welt diesen am weitesten verbreiteten Sprachtest für berufsbezogenes Englisch.
Da ein TOEIC-Ergebnis auf einem Lebenslauf bedeutend mehr aussagt als die Standardfloskel „in Wort und Schrift“ lassen sich zahlreiche Studenten, Studienabgänger, Arbeitssuchende und Interessenten an Auslandsposten ihre Englischkenntnisse mit dem TOEIC bestätigen. Um den Einstieg ihrer Studenten in das Berufsleben zu erleichtern, halten die großen französischen und europäischen Fachhochschulen und Universitäten die Studierenden dazu an, vor ihrem Studienabschluss den TOEIC abzulegen.
An dieser Stelle noch ein Link-Tipp: Umfassende Informationen zum englischsprachigen Bewerbungsverfahren finden Sie bei Kooperationspartner Jobline LMU an der Ludwig-Maximilians-Universität München.  Jobline LMU bietet Studierenden und Hochschulabsolventen aller Fakultäten der LMU und anderer Partneruniversitäten kostenlose Workshops und Online-Selbstlernmodule an, um sie auf eine Bewerbung und spätere Berufstätigkeit im Ausland (Praktikum, Auslandsjahr, längere Tätigkeit usw.) vorzubereiten.

 

Wer verlangt den TOEIC Test?

Die meisten internationalen Großkonzerne sowie rund 2.000 europäische Unternehmen vertrauen auf den TOEIC, wenn es darum geht, die Englisch-Sprachkenntnisse ihrer Mitarbeiter zu bewerten, Weiterbildungsbedürfnisse zu erkennen sowie das für einen gegebenen Arbeitsplatz notwendige Englischniveau festzulegen (Benchmarking). In den Stellenbeschreibungen und -anzeigen großer europäischer Konzerne wie beispielsweise Renault, EADS, PSA Peugeot Citroën, Airbus, Unilever, NEC Computer International, Accenture (Andersen Consulting) usw. wird immer häufiger auf die für die jeweiligen Stellen notwendigen TOEIC-Ergebnisse verwiesen.
Neben den Unternehmen wird der TOEIC-Test auch zunehmend im Bildungsbereich eingesetzt. Fachschulen, Universitäten, technische Fachhochschulen, private Sprachschulen bieten den Test an oder verlangen ein bestimmtes Testergebnis als Zugangsvoraussetzung.
Der TOEIC-Test ist eine einheitliche Bewertungsgrundlage beispielsweise für die Personalabteilungen dieser international tätigen Unternehmen.

  • LUFT- UND RAUMFAHRTINDUSTRIE:
    Air France, Airbus, Alcatel Group, Brit’Air Icar, Dassault Aviation, EADS, Iberia, Korean Air, Messier Bugatti…
  • AUTOMOBIL INDUSTRIE:
    Daewoo, Ford, Megamos, Nissan, Renault, PSA Peugeot Citroën, Scania, Siemens…
  • BANKEN – VERSICHERUNGEN:
    Allgemeine Kredit Versicherungen, Allianz, AXA, Banque Cantonale Vaudoise, Banque de France, Banco do Portugal, Barclays Bank, BCEN Eurobank, BNP Paribas, Caisse des Dépôts, Deutsche Bank, Dresdner Bank, Europ Assistance, Natexis Banques Populaires, Norwich Union, Scor Reassurance, UBS AG…
  • BAUWESEN:
    Lafarge Corporation, EkoStahlWerke…
  • CONSULTING:
    Accenture, Arthur Andersen, Ernst & Young…
  • EINZELHANDEL:
    Auchan, Manor…
  • ELEKTRONIK-TELEKOMMUNIKATION:
    Bell, Bosch-Siemens, Cegelec, Communications & Systèmes, France Telecom Group, Global One/Transpac, Lucent Technologies, Matra Nortel Communication, Philips EGP, SGS Thomson…
  • ENERGIE UND CHEMISCHE INDUSTRIE:
    Atofina, Aventis, BP-Elf, Cogema, EDF-GDF, Esso-Exxon, Kodak, Lever, Procter & Gamble, Total Elf, VEAG…
  • COMPUTERGESTEUERTE FERTIGUNG
    Compaq, Goldstar, Evidian-Groupe Bull, Fujitsu, Hewlett Packard, NEC Computer International, Rockwell Automation…
  • LEBENSMITTELINDUSTRIE:
    Barilla, Coca Cola, Kraft Jacob Suchard, Moët/Hennessy, Monsanto, Nestlé, Unilever…
  • MACHINENBAU:
    Alstom, Cummins Wartsila…
  • OPTIK
    Essilor, Schott Glas…
  • PHARMAZEUTISCHE INDUSRIE UND MEDIZIN:
    Aventis, Boehringer Ingelheim, CLI Pharma, Elida Gibbs, Fabergé, GlaxoSmithkline, Hoffman-la-Roche, Janssen Cilag, Mérieux, Sanofi, Schering, Zeneca Pharma…
  • VERSCHIEDENES:
    Ademe, Alko Nobel, Kaysersberg Packaging, Médecins sans Frontière, Nike, Saint Gobain-Vitrage, Stora Group, Tefal, Tetra Pak…

 

Testaufbau

Wie ist der Test aufgebaut?

Der TOEIC ist ein zweistündiger Multiple-Choice Test mit 200 Aufgaben, die in zwei Teile gegliedert sind.


Hörverständnis:
Dieser Teil besteht aus 100 Fragen, die man über Tonbandkassette hört.

  • In vier verschiedenen Aufgabenarten hören Sie verschiedene Aussagen, kurze Unterhaltungen und Gespräche auf Englisch.
  • Danach beantworten Sie jeweils die entsprechenden Fragen.
  • Gesamtdauer ungefähr 45 Minuten.

 

Leseverständnis:
Dieser Teil besteht aus 100 Fragen, die sich in drei Teile gliedern.

Sie lesen verschiedene Texte und beantworten dann die entsprechenden Fragen.

In diesem Teil können Sie Ihr Arbeitstempo selbst bestimmen. Gesamtdauer 75 Minuten.

Die im TOEIC verwendeten Fragen basieren auf authentischen Situationen des internationalen Berufslebens (Besprechungen, Reisen, Telefongespräche usw.).
Man beantwortet die Fragen, indem die Beispielsantworten (A), (B), (C) oder (D) mit einem Bleistift auf dem separaten Antwortbogen markieren werden.
Das Hör- und das Leseverständnis eines jeden Testteilnehmers werden getrennt bewertet. Die jeweils zu erreichende Punktzahl liegt zwischen 5 und 495 Punkten. Die Gesamtresultat liegt somit zwischen 10 und 990 Punkten. Mit Hilfe einer Interpretationstabelle werden Ihre Englischkompetenzen in berufspraktische Anforderungen übersetzt.

 

Wo wird der Test abgelegt?

Die Räumlichkeiten für eine Testsitzung müssen den strengen weltweiten TOEIC-Standards entsprechen. Marketing Service Jehle bietet regelmäßig öffentliche Testsitzungen in Zusammenarbeit mit dem Amerika Haus München und anderen Bildungseinrichtungen wie der Münchner Volkshochschule an.
Individuelle Testsitzungen, zum Beispiel in Ihrem Betrieb, an Ihrer Ausbildungsstätte oder an Ihrem Studienort oder in den Räumen des Marketing Service Jehle können auf Anfrage abgehalten werden. Bitte senden Sie uns eine E-Mail.

 

Was sagt das Testergebnis aus?

Eine Interpretationstabelle ermöglicht es, Grenzwerte im Einklang mit den sprachlichen Anforderungen bestimmter Tätigkeiten und Aufgaben festzulegen.
Für das Hör- und Leseverständnis erhalten die Testkandidaten ein Teilresultat, bei dem jeweils zwischen 5 und 495 Punkten erzielt werden können. Die Interpretationstabelle übersetzt die vom Kandidaten jeweils erzielte Punktzahl in alltagspraktische Beispiele für seine Sprachkompetenz.
Durch den Test müssen sich Entscheider bei der Beurteilung der Englischkompetenz ihrer Mitarbeiter nicht länger auf subjektives Empfinden oder ungeprüfte Angaben verlassen. Sie können mit den Ergebnissen messbar machen, wie gut oder schlecht ein Mitarbeiter Englisch spricht. Mit einer Interpretationstabelle können Unternehmen außerdem festlegen, welchen Punktestand ein Mitarbeiter zur Bewältigung verschiedener Aufgaben mindestens haben muss
 

Wie wird Ihr Testergebnis zertifiziert?

Mit dem TOEIC-Zertifikat erhalten Sie internationale Anerkennung für Ihre Englischkompetenz. Das Zertifikat ist zur Ergänzung Ihrer Bewerbungsunterlagen von Bedeutung.
 

Es beinhaltet:

  • Ihren Namen
  • Ihre Teil- und Gesamtergebnisse
  • Testort und -datum
  • Die durchführende Organisation
  • Geprägtes TOEIC-Siegel
  • Unterschrift des Präsidenten von Chauncey Group International Ltd., Tochtergesellschaft von Educational Testing Service, die den TOEIC entwickelt hat.

Häufige Fragen

Welches Ergebnis brauche ich, um den TOEIC zu “bestehen”?

Beim TOEIC gibt es kein Bestehen oder Nichtbestehen. Nicht jede Tätigkeit erfordert die selbe Englischkompetenz. Da der TOEIC speziell für die Anforderungen im Berufsleben entwickelt worden ist, können verschiedenste Fähigkeitsniveaus ermittelt werden. Mit dem TOEIC haben Sie die Möglichkeit zu zeigen, welche Aufgaben Sie derzeit auf Englisch erfüllen können. Die kontinuierliche Punkteskala ermöglicht es Ihnen, angemessene Lernziele zu setzen und Ihre Lernfortschritte objektiv darzustellen.
Mit TOEIC setzen viele Unternehmen ihre eigenen Leistungskriterien oder Benchmarks, die sich auf das benötigte Englischniveau beziehen, um bestimmte Aufgaben erfolgreich zu bewältigen.
Ihr Arbeitgeber setzt möglicherweise für eine Tätigkeit eine bestimmte Minimalpunktzahl auf der TOEIC-Skala fest, weil damit die entsprechende Sprachkompetenz gewährleistet ist. Viele Unternehmen bieten daher ihren Mitarbeitern Englischkurse an, damit sie eine bestimmte TOEIC-Punktezahl erreichen. Somit ist sichergestellt, dass die Englischfähigkeiten der Mitarbeiter den beruflichen Anforderungen genügen.

 

Was ist der Unterschied zwischen dem TOEIC und dem TOEFL?

Obwohl beide Tests das Englischniveau von Personen, deren Muttersprache nicht Englisch ist, messen, wurde der TOEIC speziell auf die Bedürfnisse der Geschäftswelt zugeschnitten. Diese verlangte nach einem Maßstab für den Gebrauch von Englisch im internationalen Businessumfeld.
Der TOEFL wurde für Studenten entwickelt, die sich für die Zulassung an Hochschulen in den Vereinigten Staaten oder Kanada bewerben. Da die beiden Tests für ganz verschiedene Zwecke entwickelt wurden, sind sie auch ganz unterschiedlich in ihrem Konzept, Inhalt, sprachlichem Kontext und im Umfang der gemessenen Stufen der Englischkompetenz.
Wenn Sie Ihre Englischfähigkeiten für den Gebrauch in der internationalen Arbeitswelt dokumentieren wollen, sollten Sie den TOEIC wählen.
Wenn Sie Englisch für den akademischen Bereich brauchen, ist der TOEFL der richtige Test.

 

Misst der TOEIC auch mündliche und schriftliche Fähigkeiten?

Der TOEIC misst direkt das Hör- und Leseverständnis. Diese Fähigkeiten können objektiv, kostengünstig und effizient getestet werden. Das direkte Messen der mündlichen und schriftlichen Fähigkeiten ist zeit- und kostenintensiv, sowohl in der Durchführung als auch in der Bewertung der Tests. Das direkte Testen von Sprechen und Schreiben ist im allgemeinen nicht nur weniger objektiv, sondern auch weniger zuverlässig. Die Entscheidung, beim TOEIC nur das Hör- und Leseverständnis direkt zu überprüfen, erfolgte als Antwort auf die Bedürfnisse der Wirtschaft, die ein schnelles, kostengünstiges und zweckmäßiges Testverfahren forderte. Auch die Notwendigkeit, die Zuverlässigkeit der Testresultate, d.h. ihre Übereinstimmung von Test zu Test zu gewährleisten, verlangte nach einer solchen Bewertungsmethode.
Der TOEIC misst Ausreden indirekt die mündlichen und schriftlichen Englischfähigkeiten. Studien mit umfassenden Stichproben von Nichtmuttersprachlern ergeben eine hohe Korrelation zwischen TOEIC-Resultaten und mündlichen Interviews (Language Proficiency Interview – LPI, des Foreign Service Institute). Weitere Studien zeigen eine ähnliche Korrelation bei den schriftlichen Fähigkeiten.

 

Aus welchem Umfeld kommen die TOEIC-Fragen?

Nachfolgend einige Beispiele für Umfeld und Situationen, die Sie bei den TOEIC-Fragestellungen finden können:

  • Unternehmensentwicklung: Forschung, Produktentwicklung
  • Auswärts essen: Geschäftsessen, Bankette, Empfänge, Platzreservierungen im Restaurant
  • Unterhaltung: Kino, Theater, Musik, Kunst, Ausstellungen, Museen, Medien
  • Finanzen und Rechnungswesen: Bankwesen, Investitionen, Steuern, Buchhaltung, Zahlungsverkehr
  • Allgemeine Geschäfte: Verträge, Verhandlungen, Fusionen, Marketing, Verkauf, Garantiefälle, Geschäftsplanung, Konferenzen, Beziehung zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern
  • Gesundheit: Krankenversicherung, Arztbesuche, Zahnarzt, Kliniken
  • Immobilien/Liegenschaften: Konstruktion, Baupläne, Kauf und Vermietung, Elektrizität und Gas
  • Produktion: Fließband, Produktionsanlagen, Qualitätskontrolle und -sicherung
  • Büro: Vorstandskonferenzen, Komitees, Briefe, Memoranden, Telefon, Fax- und E-mail-Mitteilungen, Büroausstattung und -möblierung, allgemeine Vorgänge
  • Personal: Rekrutierung, Bewerbungsverfahren, Stellenausschreibungen, Anstellung, Pensionierung, Löhne und Gehälter, Beförderung, Auszeichnungen
  • Logistik: Einkauf, Bestellwesen, Versand, Lieferscheine
  • Technik: Elektronik, Technologie, Computer, Laboratorien und ähnliche Einrichtungen, technische Angaben
  • Reisen: Züge, Flugzeuge, Taxis, Busse, Schiffe, Fähren, Fahrkarten, Fahrpläne, Ankündigungen am Bahnhof und Flughafen, Autovermietung, Hotels, Reservierungen, Verspätungen und Annullierungen

 

Was bedeutet mein Ergebnis?

Der TOEIC bewertet eine große Bandbreite von Englischkompetenz, die den Fähigkeitsniveaus vom Anfänger bis zur hohen beruflichen Sprachkompetenz entsprechen. Veröffentlichte Validitätsuntersuchungen und empirische Forschungsergebnisse zeigen, dass TOEIC-Resultate in engem Zusammenhang mit direkten Leistungsbeurteilungen sowohl des Hör- und Leseverständnisses als auch der Schreib- und Sprechfähigkeiten stehen.
Die weltweit gesammelten Daten in nahezu allen Bereichen der internationalen Geschäftswelt haben es erlaubt, TOEIC-Resultate mit bestimmten Positionen und beruflichen Funktionen zu verbinden. Diese Erfahrung ermöglicht es, ausgehend von Ihrer derzeitigen oder zukünftigen Tätigkeit, das dafür geeignete Kompetenzniveau und damit das entsprechende TOEIC-Resultat festzustellen.

 

Wann und wie bekomme ich mein Ergebnis?

Wenn Sie den Test über Ihre Firma oder eine andere Organisation ablegen, wird diese Ihr Testergebnis erhalten und an Sie weiterleiten. Wenn Sie den Test in einer öffentlichen Testsitzung ablegen, erhalten Sie Ihren Ergebnisbericht persönlich ca. 2-3 Wochen nach dem Test zugeschickt.

 

Kann ich mein Ergebnis auch schneller erhalten?

Sollten Sie Ihr Ergebnis schneller benötigen, können Sie unseren zusätlich Service "Expressauswertung" bei Ihrer Anmeldung mitbuchen. Hier liegt Ihnen Ihr Ergebnis innerhalb 8 Werktagen vor. Für eine Expressauswertung inkl. Direktversand vom auswertenden Institut zu Ihnen berechnen wir 30,-- Euro  inkl. 19% Mwst.

 

Wie wird der TOEIC ausgewertet?

Das TOEIC-Ergebnis setzt sich aus der Anzahl richtig beantworteter Fragen zusammen. Für falsche Antworten gibt es keinen Abzug. Für jeden Teil (Hörverständnis und Leseverständnis) gibt es ein Ergebnis, das zwischen 5 und 495 Punkten liegt. Diese zwei Teilergebnisse werden addiert und ergeben Ihr Gesamtergebnis, das dann zwischen 10 und 990 Punkten liegt. Das Resultat gibt jedoch nicht den Prozentsatz richtig beantworteter Fragen wieder. Vielmehr wird ein statistisches Verfahren angewendet, das Testergebnisse in eine einheitliche Punkteskala umrechnet und somit sicherstellt, dass ähnliche TOEIC-Ergebnisse ähnliche Englischkompetenzniveaus bedeuten.

 

Erziele ich immer dasselbe Ergebnis, auch wenn ich eine weitere Version des TOEIC mache?

Wenn Sie eine weitere Version des TOEIC machen, werden Sie wahrscheinlich ein Resultat erzielen, welches sich leicht von Ihrem ersten unterscheidet. Jede Version des TOEIC wird an einer Stichprobe von 50 000 Personen getestet. Der TOEIC ist daher ein äußerst zuverlässiger Test – es gibt aber keinen Test, der die Englischfähigkeit mit perfekter Genauigkeit misst. Wenn Sie mehrere Testversionen innerhalb einer relativ kurzen Zeitspanne ablegen würden, erhielten Sie eine Anzahl von Testergebnissen, die sich um einen Durchschnittswert, dem so genannten “echten” Wert, gruppieren. Zu 67% würde Ihr Gesamtergebnis innerhalb einer Abweichung von 35 Punkten zu Ihrem “echten” Ergebnis liegen.

 

Wie lange ist mein Ergebnis gültig?

Die Gültigkeit des TOEIC-Ergebnisses ist auf 2 Jahre beschränkt.

 

Werden meine Testergebnisse vertraulich behandelt?

Ja, Ihre Ergebnisse werden vertraulich behandelt und werden nur an Sie und/oder die auftraggebende Organisation weitergegeben.

Kann mein Test ein zweites Mal ausgewertet werden?
Ja, wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihr Testergebnis Ihre tatsächliche Englischkompetenz nicht exakt wiedergibt. Wenden Sie sich an Ihren zuständigen TOEIC-Repräsentanten. Dieser wird Ihr Antwortblatt noch einmal auswerten und einen zweiten Ergebnisbericht erstellen. Wenn zwischen dem ersten und dem zweiten Bericht ein Unterschied besteht, wird der Repräsentant die Kosten übernehmen. Falls kein Unterschied gefunden wird, kann Ihnen ein Unkostenbeitrag berechnet werden.

 

Weitere Fragen?

Schicken Sie uns eine E-Mail

Druckversion Druckversion | Sitemap
©TOEIC Testcenter München